Basel im Wandel

Artikel von Martina Probst im Online-Jugendmagazin (www.tink.ch) über Rheinhattan sowie Greenhattan und andere Gruppen aus dem Quartier:

„Dass eine Stadt nicht am Reissbrett entworfen wird, zeigt die momentan geführte Debatte um die Zukunft von Basel Nord. Wo heute noch eine Industriebrache liegt, soll bis voraussichtlich 2030 ein Quartier entstehen, das 7000 Menschen neuen Wohn- und Arbeitsraum bieten könnte. Das städtebauliche Projekt, das unter dem Namen „Rheinhattan“ bekannt ist, erweist sich als Kristallisationspunkt gesellschaftlicher Konflikte, die weit über die Frage hinausreichen, welchen zukünftigen Charakter die Rheininsel haben wird.“

-> Artikel lesen